Der Bruderholzhof ist ein Familienbetrieb am Rande von Basel und wird seit 1988 von uns bewirtschaftet. Neben der Familie sind Lehrlinge und mehrere Teilzeitangestellte für die Arbeiten auf dem Hof zuständig. Was wir auf unserem Hof produzieren, wird auch auf dem Hof verarbeitet: So produzieren diverse Milchprodukte oder Futter für die Schweine, welche wir jeweils im Sommer im Kuhstall halten. Im Herbst verkaufen wir das Fleisch direkt ab Hof in Form von Mischpakten. Daneben halten wir rund vierzig Hühner und zwei Hähne, zwei Katzen und einen Hund, der den Hof bewacht und die Kühe von der Weide holt.

Der Bruderholzhof ist ein seit 1974 biologisch bewirtschafteter Bauernhof und war Geburtsstätte des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FIBL). Zum Hof gehören vierzig Hektaren Land bestehend aus Weideland, Äcker und Wald. Das Weideland wird von unseren 20 gehörnten Kühen ganzjährig benutzt. Auf den Äckern pflanzen wir unter der Beachtung der Fruchtfolge verschiedene Getreidesorten, Kartoffeln, Ackerbohnen und Gründüngung an. Neben Ackerbau und Viehwirtschaft bemühen wir uns auf unserem Land die Bio-Diversität zu fördern, nicht zuletzt weil der Hof im Inventar der Naturdenkmäler des Kantons Baselland verzeichnet ist. Turmfalken, Schleiereulen und Schwalben leben unter unserem Dach. Durch die rücksichtsvolle Bio-Bewirtschaftung des Landes lassen sich aber auch eine Vielzahl Vogelarten (Schwarzkehlchen, Spechte, Sperber, etc.) und Wildtiere wie Dachs und Wiesel entdecken. Alle unsere Produkte verkaufen wir im Hofladen und sowie ausgewählte Produkte in Bio-Läden und regionalen Märkten.

Brot

Unser Holzofenbrot erhält den besonderen Geschmack durch das Backen auf den zuvor durch die Glut erhitzten Stein.

Milchprodukte

Neben der Rohmilch finden Sie auch Quark, Joghurt, Molke, Sauermilch und Frischkäse sowie im Sommer Glacé. Insbesondere der Rohmilchquark ist unvergleichlich: unsere Spezialitäten für herrliche Dessertcrèmes.

Saisonale Spezialitäten

Neben den ganzjährigen Produkten finden sich saisonal auch beispielsweise Konfitüren, Most oder diverse Trockenfleischprodukte.